Browsed by
Schlagwort: Alpen

Folge 6: State of ze Autonomous Driving Union, Honda CB 650 R und KTM 790 Adventure

Folge 6: State of ze Autonomous Driving Union, Honda CB 650 R und KTM 790 Adventure

Mit der Honda CB 650 R Neo Sports Café, der KTM 790 Adventure und der KTM 1190 Adventure R waren wir in den Alpen und geben unsere Eindrücke wieder. Im Kern geht’s aber vor allem um den Stand des Autonomen Fahrens aus unserer Sicht.

Hauptthema: Der Stand des Autonomen Fahrens

Quelle: Screenshot TED-Talk “How a driverless car sees the road”

Geht man noch von den vollmundigen Ankündigungen von vor wenigen Jahren aus, müssten nächstes Jahr allerlei vollautonome Autos auf der Straße unterwegs sein. Und auch wenn Muskyboy so tut, als wäre es quasi nur noch ein Fingerschnipp, bis nächstes Jahr vollautonome Tesla-Taxis Uber Konkurrenz machen, sehen wir die Fortschritte beim Autonomen Fahren etwas verhaltener. Wir reden über Hardware, über die zugrundeliegende Komplexität, philosophieren darüber, ob’s mit oder ohne LiDAR geht, warum autonomes Fahren ungleich viel komplexer ist, als das autonome Fliegen mittels Autopilot und was Pädagogik mit Machine Learning zu tun hat.

Link zum TED-Talk von Chris Urmson, auf den wir im Gespräch eingehen: https://www.ted.com/talks/chris_urmson_how_a_driverless_car_sees_the_road?language=de

Sebastian unterwegs auf der Honda CB 650 R

Sebastian konnte nicht widerstehen und hat zugeschlagen: unterm Carport steht seither eine neue Honda CB 650 R Neo Sports Café, die bei einem gemeinsamen Ausflug in die Alpen zeigen musste, was sie taugt. Und da wir ja immer so vollmundig behaupten, all das, was GS-Reiter bei ihren großen Abenteuern unter die Räder nehmen, ginge genauso gut auch mit einem Naked-Bike, haben wir genau das getan und die Honda mit den KTMs durch’s Gelände geschickt. Spoiler: sie ist nicht kaputt. Außerdem sprechen wir in dem Zusammenhang über Radlerhosen. Eh klar.

Honda CB 650 R Neo Sports Cafe offroad in den Alpen

Clemens fuhr KTM 790 Adventure (und die 1190 Adventure R)

Die KTM 790 Adventure war auch der Auslöser für unseren Alpenausflug und musste sich auf Straße und Gelände beweisen. Warum sie mangels Sympathie ein echter Verkaufsschlager werden muss und ob oder was die 1190 Adventure R besser macht, ist der Kern unseres Diskussionsblocks, den wir der Österreicherin widmen. Wieder Spoiler: wir freuen uns auf die Yamaha Tenere 700.

Folge 2: Landy vs. Cactus, Anekdoten vom Offroadeln, Plugin-Hybride und Edel-Asiaten

Folge 2: Landy vs. Cactus, Anekdoten vom Offroadeln, Plugin-Hybride und Edel-Asiaten

Hauptthema: Offroad unterwegs

Zugegeben, das, was man in Mitteleuropa abseits befestigter Straßen unter die Räder nehmen kann, ist meist eben doch nur das: eine unbefestigte Straße. Hartes Gelände findet man selten. Weder der Col de Sommeiller, noch die Ligurische Grenzkammstraße stellen eine ernsthafte Herausforderung da. Und trotzdem macht’s Spaß. Deshalb erzählen wir von diversen Offroad-Erlebnissen auf zwei und vier Rädern in den Alpen, den Pyrenäen und dem australischen Outback

Und wie sich es so gehört, schweifen wir natürlich auch ein wenig ab und philosophieren über unterschiedliche Allradsysteme, insbesondere der drei Försterkombis, mit denen wir letztes Jahr unterwegs waren und ergründen, warum eine Kacktusse von Citroën im Gelände einen Defender hinter sich lässt.

Clemens: Unterwegs im Mercedes-Benz E 300 de Plugin-Hybrid

Clemens war mit dem Mercedes-Benz E 300 de Plugin-Hybrid unterwegs und kommt zum Schluss: Plugin-Hybride sind in jeder Hinsicht teurer, Gutverdiener freuen sich aber über 0,5%-Besteuerung beim Dienstwagen. Gibt aber trotzdem welche, die gut funktionieren und so sprechen wir noch über weitere PHEVs, wie dem Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid.

Sebastian: Wechselspielchen der asiatischen Premiummarken

Infiniti, die Nissan-Premiummarke, versuchte schon einige Jahre auf dem europäischen Markt Fuß zu fassen. Jetzt werfen die Japaner das Handtuch und sehen den Versuch als gescheitert an. Ironischerweise kündigte unmittelbar danach Hyundai an, ihre Premiummarke “Genesis” nach Europa bringen zu wollen.

Wir geben Hyundai die Hupe und diskutieren, warum wir den Zug erstens seltsam und zweitens wenig aussichtsreich betrachten.

Links zur Folge

Fotos: Lukas Hampe und Sebastian Bauer