Browsed by
Schlagwort: VW

Folge 8: Die Topthemen der IAA sowie: Ford Focus ST und Kia e-Soul

Folge 8: Die Topthemen der IAA sowie: Ford Focus ST und Kia e-Soul

Es herbstelt wieder und wir besprechen eine der vielleicht letzten Instanzen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt, mit einigen wichtigen Autos und im gesellschaftlichen Kontext. 

Hauptthema: IAA

Das Gespräch enthält für uns wichtigen Headliner der Messe: VW ID.3 wirkt leider etwas billig, Honda e kommt sehr sympathisch rüber, Porsche Taycan “Turbo” S (das Marketing obsiegte bei der absurden Namensvergabe), die erste wissenschaftlich belastbare Herleitung von BMWs Giganierengrill an der 4er-Studie, Lob für den Opel Corsa, Lästereien über den Ford Puma und eine Betrachtung der in diesem Jahr verstärkten Anti-Auto-Proteste zur IAA im Kontext der erschwachten Bedeutung der Messe. Im Übrigen fordern wir ganz im verbotsverliebten Zeitgeist ein Verbot von Soundgeneratoren in sportlichen  Autos, weil die immer alle kagge klingen. Protest im Elektroautokorso (mit  deaktiviertem Lärmgenerator)! Sundays for Silence! 

Sebastian fährt Ford Focus ST 

Die Vorgängermodelle trafen nie so ganz seinen Geschmack. Umso schöner, dass Ford mit dem aktuellen Focus ST einen Volltreffer bei Sebastian landete: unfassbare Traktion an der Vorderachse durch das aktiv gesteuerte GKN-Differenzial mit Torque Vectoring, modisch-nervöse Lenkung mit gutem Feedback, endlich etwas aufgeräumterer Innenraum und eine gelungene Gesamtgestaltung. 

Clemens fuhr Kia e-Soul 

Uns fiel auf, dass wir noch gar nicht abschließend über den Kia e-Soul gesprochen hatten, den Clemens mehrere Monate fuhr. Er hat ihm gezeigt, dass man ein Elektroauto mit großer Batterie sehr entspannt auch ohne eigene Lademöglichkeit betreiben kann. Er hat ihm jedoch auch unabhängig davon gezeigt, dass die Form des Soul ihn sehr praktisch als Allround-Hochdach-Kompakten macht. Wegen “Lieferzeit: 12 Monate” schweifen wir dann jedoch ab zu einem gebrauchten VW e-Up …

Links zur Folge

Folge 2: Landy vs. Cactus, Anekdoten vom Offroadeln, Plugin-Hybride und Edel-Asiaten

Folge 2: Landy vs. Cactus, Anekdoten vom Offroadeln, Plugin-Hybride und Edel-Asiaten

Hauptthema: Offroad unterwegs

Zugegeben, das, was man in Mitteleuropa abseits befestigter Straßen unter die Räder nehmen kann, ist meist eben doch nur das: eine unbefestigte Straße. Hartes Gelände findet man selten. Weder der Col de Sommeiller, noch die Ligurische Grenzkammstraße stellen eine ernsthafte Herausforderung da. Und trotzdem macht’s Spaß. Deshalb erzählen wir von diversen Offroad-Erlebnissen auf zwei und vier Rädern in den Alpen, den Pyrenäen und dem australischen Outback

Und wie sich es so gehört, schweifen wir natürlich auch ein wenig ab und philosophieren über unterschiedliche Allradsysteme, insbesondere der drei Försterkombis, mit denen wir letztes Jahr unterwegs waren und ergründen, warum eine Kacktusse von Citroën im Gelände einen Defender hinter sich lässt.

Clemens: Unterwegs im Mercedes-Benz E 300 de Plugin-Hybrid

Clemens war mit dem Mercedes-Benz E 300 de Plugin-Hybrid unterwegs und kommt zum Schluss: Plugin-Hybride sind in jeder Hinsicht teurer, Gutverdiener freuen sich aber über 0,5%-Besteuerung beim Dienstwagen. Gibt aber trotzdem welche, die gut funktionieren und so sprechen wir noch über weitere PHEVs, wie dem Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid.

Sebastian: Wechselspielchen der asiatischen Premiummarken

Infiniti, die Nissan-Premiummarke, versuchte schon einige Jahre auf dem europäischen Markt Fuß zu fassen. Jetzt werfen die Japaner das Handtuch und sehen den Versuch als gescheitert an. Ironischerweise kündigte unmittelbar danach Hyundai an, ihre Premiummarke “Genesis” nach Europa bringen zu wollen.

Wir geben Hyundai die Hupe und diskutieren, warum wir den Zug erstens seltsam und zweitens wenig aussichtsreich betrachten.

Links zur Folge

Fotos: Lukas Hampe und Sebastian Bauer